- 15.10.2019 Fußball Senioren 1. Mannschaft -

 

SV 03 Geseke – SW Overhagen 2:1 (1:0)

 

(MW) Nach der Niederlage letzte Woche gegen den VfL Hörste-Garfeln, ging es für unsere erste Mannschaft zum SV 03 Geseke, dem Primus der Liga. 
Nach der Niederlage im Kreispokal (2:5) Anfang August gegen den Bezirksliga-Absteiger war man durchaus motiviert und bereit es dieses Mal besser zu machen.
Doch der Tabellenführer der Kreisliga A übernahm von Beginn das Ruder im Spiel und war gewillt ein frühes 1:0 zu markieren. Man beschäftigte sich von Anfang an ausschließlich mit Defensivarbeit, bis es in der neunten Minute folgerichtig zum ersten Tor kam. Nach einem Abstimmungsfehler in der Overhagener Hintermannschaft, legte ein Heimspieler den Ball in den Rückraum, wo der Geseker Stürmer zum 1:0 einschob.

In der Folge war man bemüht ins Spiel zu finden und selber aktiv mitzuwirken. Doch nach vorne fehlte in der ersten Halbzeit ganz klar die Durchschlagskraft. Ausschließlich Philipp Hertel hatte in der 26. Minute eine Torchance zum Ausgleich nachdem Hussein Maghames einen Pass schön in die Schnittstelle der Abwehr spielte. Doch der Torhüter der Heimmannschaft war Sieger in diesem Duell. Mit dem 1:0 ging es auch in die Halbzeitpause.
Im zweiten Abschnitt waren die Overhagener bemüht weiter nach vorne zu spielen. Die Geseker hingegen taten nicht mehr als nötig und versuchten das Ergebnis zu verwalten. 
Bis auf einige Eckbälle für den SWO gab es nur noch wenige Torszenen. Ein Eckball wurde den Schwarz-Weißen in der 69. Spielminute dann auch noch zum Verhängnis. Der abgefangene Eckball vom Torwart wurde direkt lang und weit nach vorne gespielt. Auch hier stimmte die Abstimmung nicht und der Geseker Stürmer konnte frei auf das Tor von Christopher Nolte zulaufen und locker zum 2:0 einschieben. Ein durchaus vermeidbares Tor.
Das animierte die Overhagener jedoch nur noch mehr. Da sich aus dem Spiel kaum eine Torchance ergab, musste ein Standard her, der den Anschlusstreffer markierte. Jesse Jacobis Kopfball fand in der Mitte Julian Burghardt, der den Fuß entscheidend hinhielt zum 2:1 (79.).
In den letzten 10 Minuten war man zwar sehr bemüht noch was Zählbares mitzunehmen, aber gegen die gut gestaffelte Geseker Defensive konnte man den Ausgleich nicht mehr markieren. 

Dennoch kann man mit der Leistung zufrieden sein, da man auch gegen diesen Aufstiegsaspiranten am Ende nur knapp verliert. Mit dieser Einsatzbereitschaft kann man sich sicher sein, dass man in den nächsten Wochen wieder Punkte sammelt. Die nächste Gelegenheit ergibt sich bereits am Samstag, den 19.10., wenn man auswärts auf den FC Mönninghausen trifft.

- 09.10.2019 Fußball Herren 1. Senioren -

 

SW Overhagen – VfL Hörste-Garfeln 1:2 (1:1)

 

Nach zuvor sechs ungeschlagenen Spielen verliert der SWO am 10ten Spieltag der Kreisliga A Lippstadt knapp mit 1:2 gegen den Tabellennachbarn VFL Hörste-Garfeln.
Die Hörster kamen mit der Empfehlung von 4 Punkten aus den Spitzenspielen gegen Geseke und Warstein an den Bahndamm. Von daher war man gewarnt vor einem jungen und extrem starken Gegner. Aber auch unsere Elf musste sich aufgrund der Erfolge in den letzten Spielen nicht verstecken, nachdem der Startschuss der Saison ein wenig verpennt wurde. Dementsprechend wurde mit Spannung ein Spiel auf Augenhöhe erwartet.
Das Trainergespann Curic und Mühlenschulte musste dabei weiter auf den verletzten Kapitän Schlegel verzichten. Dennoch warf man unter Angesicht der englischen Woche die Rotationsmaschine an. So kehrten Maximilian Grieß, Marvin Jordan, Sebi Hertel und Nico Fächner zurück in die erste Elf. 
Nun zum Spiel. Die erste größere Chance besaßen die Hörster, doch Keeper Nolte konnte diese bravurös parieren. 
In der 12. Spielminute kam es dann aber zur Führung für unsere Mannschaft. Nach einer Ecke konnte die Defensive der Gäste den Ball nur vor die Füße von Jordan klären, der den Ball sehenswert per Aufsetzer zum 1:0 ins Tornetz beförderte und bereits sein viertes Saisontor erzielte.
In der Folge war Hörste die spielbestimmende Mannschaft mit Feldvorteilen. Nichts desto trotz hielt man den Tabellendritten davon ab sich nennenswerte Tormöglichkeiten zu erspielen.
Fast zeitgleich mit dem Pausenpfiff kamen die Hörster dann doch noch zum Ausgleich. Ein vertretbarer Foulelfmeter wurde zum 1:1 verwandelt. 
Unmittelbar nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erhielten die Blau-Weißen einen Freistoß. Diesen konnte Keeper Nolte zunächst noch glänzend parieren, doch schalteten die Gäste schneller als unsere Hintermannschaft und brachten den Ball erneut vor das Overhagener Tor. Der freistehende Stürmer brauchte nur noch zum 1:2 aus Overhagener Sicht einschieben. Im Verlauf des Spiels drängte die Mannen von Trainer Curic auf den Ausgleich, ohne jedoch eine wirklich zwingende Torchance herauszuspielen. 
Die Niederlage ist in jedem Fall zu verkraften, da man einem starken Gegner und Titelfavorit lange Paroli geboten hat. Zunächst verbleibt die Curic-Elf weiter auf einem beachtlichen 4. Tabellenrang.
Das Spiel war eine gute Vorbereitung auf das was dann diese Woche wartet. Am Sonntag geht es nämlich zum Primus der Liga, dem SV 03 Geseke. Bereits in der zweiten Runde im Kreispokal traf man auf den Bezirksliga-Absteiger. Hier unterlag man mit 2:5. Dementsprechend gilt es alles reinzuhauen und den, durch ein furioses 4:1 gegen TuS Warstein, neuen Tabellenführer ein wenig zu ärgern, um die Ligaspitze weiter spannend zu halten.

- 08.10.2019 Fußball Herren 2. Senioren -

 

Internationale Lippstadt – SW Overhagen II 2:4 (1:2)

 

(MW) Am Sonntag hieß es für unsere zweite Mannschaft endlich wieder Fußball spielen nachdem das Spiel in der Vorwoche gegen Bad Waldliesborn II abgesagt und mit 2:0 für den SWO gewertet wurde.

Gegen den letztjährigen C-Liga-Absteiger Internationale Lippstadt standen Coach Paul Bauer insgesamt 17 Spieler zur Verfügung wobei noch zwei drei Spieler verletzungsbedingt fehlten. Die Heimelf galt es von Beginn an nicht zu unterschätzen, auch wenn der italienische Fußballverein aus Lippstadt erst drei Punkte in der laufenden Saison sammeln konnte.

 

Die Partie war vom Anpfiff weg ein Spiel mit guten Kombinationen auf beiden Seiten. Wirkliche Torchancen konnte sich jedoch keine Mannschaft erarbeiten. In der 20. Spielminute gelang Internationale dann das 1:0. Nach einem schönen Distanzschuss aus rund 25 Metern, der genau unter die Latte passte, musste Sam Davids zum dritten Mal in dieser Saison hinter sich greifen. Unsere Zweite steckte nicht auf und war bemüht direkt zu antworten. Von Minute zu Minute wurde der Druck größer, bis es Roman Ernst gelang nach einem schönen Sololauf den Torwart zum 1:1 zu überwinden (29.). In der Folge war man weiter am Drücker und konnte sechs Munuten nach dem Ausgleich die Führung erzielen. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, spielte Sven Eckel den Ball scharf vor das Tor, wo Fabian Hacker am langen Pfosten mit links zum 2:1 einschob. Mit dem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

In Hälfte zwei kam Inter mit breiter Brust aus der Kabine und entfachte von Anfang an Druck auf die Overhagener Hintermannschaft. Durch die offensiv weit aufgerückte Heimmannschaft ergaben sich nach vorne Räume, die man in der 53. Minute auszunutzen wusste. Erneut war es Sven Eckel der den Ball toll auf der rechten Seite behaupten konnte und in der Mitte mit Dennis Cordes den dienstältesten Spieler bzw. Opa der Mannschaft fand, der lockerflockig zum 3:1 den Ball über die Linie drückte. 

Inter blieb dennoch spielbestimmend, biss sich aber an der gut sortierten Overhagener Defensive oder an Torwart Sam Davids die Zähne aus. In der 70. Minute gelang dann trotzdem der Anschluss. Ein Ball von der linken Seite schoss vorbei an Freund und Feind, bis am zweiten Pfosten der aufgerückte Defensivspieler von Internationale nur noch den Fuß hinhalten brauchte (70.). 

Das insgesamt faire und vom Schiedsrichter gut geführte Spiel wurde nochmal spannend. Wirklich gefährlich wurde Internationale allerdings nicht mehr. In der Schlussminute bekam der SWO nochmal ein Freistoß am etwas knapp bemessenen 16-Meter-Raum zugewiesen. Fabian Hacker hatte hier das Auge für den besser postierten Mitspieler und spielte den Ball auf Tobi Ashkam, der zwar leicht überrascht, aber entschieden zum 4:2 und somit zum Endstand einschob.

 

Durch die anderen Spiele in der D-Liga steht man vorerst auf dem 1. Tabellenplatz, punktgleich mit Germania Esbeck und mit einem Spiel mehr als Bad Westernkotten II und den BW Lipperbruch II, die jeweils 10 Punkte auf dem Konto haben. 

Diese Woche kann man entspannt die Beine hochlegen und den Samstag wieder dafür nutzen, wofür er gedacht ist, da am Sonntag spielfrei ist.

Nächste Woche heißt es dann wieder Vollgas, auch auf dem Platz, wenn es zur Zweitvertretung nach Langeneicke geht.

07. Oktober 2019 -Jugendfußball-

 

SWO erhält Bonuszahlung des DFB

 

(SF) Der Deutsche-Fußball-Bund (DFB) prämiert jährlich Amateurvereine, bei denen Nationalspieler ihre ersten fußballerischen Gehversuche unternommen haben, im Rahmen des Bonussystems. Jugendnationalspieler Tim Böhmer, der in der U19 von Borussia Dortmund spielt, schnürte als Kind zuerst für SWO seine Fußballschuhe. So konnten Sven Fächner als Abteilungsleiter und Christian Jammers als stellv. sportlicher Leiter Jugend nun im Rahmen des Kreispokalendspieltages in Anröchte die entsprechende Urkunde verbunden mit einer Bonuszahlung für die Jugendarbeit vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Bernd Kirchhoff entgegen nehmen.

SWO ist ab sofort auch auf Instagram. Schaut doch mal vorbei:

 

https://www.instagram.com/sw_overhagen/

30. September 2019 -Fußball 1. Herren - 

 

TuS Ehringhausen – SW Overhagen 3:4 (1:2)

 

(MW) Eine packende und mitreißende Partie erlebten die Zuschauer gestern beim Spiel unserer ersten Mannschaft in Ehringhausen. Nach dem man die letzten vier Spiele in der A-Liga nicht verloren hat (4:0 gegen DJK Mellrich, 3:2 SG Oestereiden/Effeln, 3:2 Germania Stirpe, 0:0 Bad Westernkotten II) stand mit dem TuS Ehringhausen der Tabellenvierte und Vorjahreszweite eine richtig schwere Aufgabe bevor.
Das Spiel hatte über die volle Länge ein enormes Tempo und viele kämpferische Elememte. Obwohl Ehringhausen über weite Strecken den Ball in den eigenen Reihen hielt, gelang es der Elf von Trainer Curic immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen und selbst Chancen zu erarbeiten. In der 31. Spielminute führte eine zum Torerfolg. Nach einem flachen Ball in den Strafraum, stand der durchgelaufene Maximilian Grieß am zweiten Pfosten goldrichtig und schob zum 1:0 in die Maschen ein. Nur fünf Minuten später war es Neuzugang Hayati Cenikoglu, der den Ball vom Keeper direkt in die Füße gespielt bekommt und das vielumjubelte 2:0 markierte (36.). 
Noch vor der Halbzeit gelang den Ehringhäusern der Anschlusstreffer, nachdem man eine Flanke in die Zentrale nicht verteidigen konnte (42.). So ging es trotzdem mit einem 2:1 in die Halbzeit. 
Auch im zweiten Abschnitt verstand man es den Gegner immer wieder unter Druck zu setzen und selbst hinten sicher zu stehen. Und bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff war es Nico Fächner, der eine Hereingabe von Max Grieß per Direktabnahme zum 3:1 verwertete. 
In der Folge erhöhte Ehringhausen die Schlagzahl, wurde aber selten wirklich gefährlich. Auch unsere Elf hatte in Person von Hayati Cenikoglu oder Nico Fächner die Möglichkeit das 4:1 zu erzielen. Erst ein verdeckter Distanzschuss in der 64. Minute brachte dann den erneuten Anschlusstreffer. 
Die Kräfte schwanden nun langsam und die Heimmannschaft wurde zunehmend überlegener. So kam es wie es kommen musste. Nachdem man eine Ecke nicht entscheidend klären konnte, fiel in der 80. Minute das 3:3 für die Ehringhäuser. 
Die Schlussphase wurde dann nochmal richtig spektakulär. 
Erst war es Nico Fächner, der nach einer Freistoßhereingabe freistehend den Ball aus rund 11 Metern an den Pfosten setzt. Nur wenige Augenblicke später setzte sich dann Marvin Jordan über links durch, spielt in die Zentrale auf Philipp Hertel, der mit dem Rücken zum Tor den Ball auf Nico Fächner ablegt, der den Ball aus 18 Metern platziert unter mithilfe des Aluminiums zum 4:3 aus Overhagener Sicht verwertet (86.). Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. 
Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und brachte das Ding über die Zeit.

Mit diesem Sieg hat man nicht nur eine starke Mannschaft in der A-Liga bezwungen. So hat man sich mit den nächsten drei Punkten auf einen hervorragenden 6. Tabellenplatz geschoben., den man momentan mit 13 Punkten, die man allesamt aus den letzten fünf Spielen geholt hat, bekleidet. 

Doch jetzt kann man sich nicht ausruhen! Bereits am Mittwoch, den 02.10. geht es mit dem Heimspiel gegen den TuS Belecke weiter, bevor es am Sonntag ebenfalls zu Hause gegen VfL Hörste-Garfeln rangeht.

28. September 2019 -Fußball 2. Herren- 

 

SW Overhagen II – Germania Stirpe II 9:1 (6:0)

 

(MW) Unsere zweite Garde gelang es am Sonntag die nächsten drei Punkte einzufahren. 

Gegner war die Zweitvertretung von Germania Stirpe. Von Anfang an wurde man seiner Favoritenrolle durchaus gerecht. 

Nach nicht einmal 20 Minuten konnte sich Sven Eckel bereits doppelt in die Torjägerliste eintragen (4./18.). 

In der Folge verstand man in Person von Kai Pöpsel das Ergebnis bereits vor der Halbzeit auf ein halbes Dutzend hochzuschrauben. Hierfür benötigte KP10 gerade einmal 14. Minuten um einen Viererpack zu schnüren (26./30./35./40.).

Somit war die Messe bereits nach einer Halbzeit gelesen. 

 

In der zweiten Hälfte wurden vier fünf Gänge zurückgelegt. Dementsprechend wurde das Spiel für D-Liga-Verhältnisse immer weniger ansehnlich, da man auch trotz entspannterer Herangehensweise noch enorm viele Chancen liegen ließ. 

So kassierte man zunächst den 6:1-Anschlusstreffer (56.), bevor Tobias Ashkam den alten Spielstand 10 Minuten später wieder herstellte. 

Erst in der Schlussphase gelang es dem SWO durch einen Doppelpack von Fabian Hacker (80./86.) das Ergebnis auf 9:1 zu schrauben.

 

Durch den Sieg steht man zunächst einmal auf den zweiten Tabellenrang hinter BW Lipperbruch und vor den punktgleichen Esbeckern. 

Diese Woche folgt dann das dritte Heimspiel in Folge, wenn der SV Bad Waldliesborn II zu Gast am Bahndamm ist.

Zweite startet ungeschlagen in neue Saison

RW Horn II – SW Overhagen II 0:3 (0:1)
SW Overhagen II – Germania Esbeck II 1:1 (1:1)

(MW) Für die zweite Mannschaft gab es gleich zu Beginn der Saison eine englische Woche zu bestreiten. Dabei traf man am vergangenen Donnerstag zunächst auf die Zweitvertretung von RW Horn. Das heiß ersehnte Spiel war von Minute eins in Overhagener Hand. Bereits nach acht gespielten Minuten klingelte es zum 1:0 durch Florian Hacker, nachdem sein Schuss in den Winkel einschlug. In der Folge verwaltete man die Führung und hielt den Gegner gekonnt vom eigenen Tor weg. In der zweiten Halbzeit war es dann Fabian Hacker, der auf 2:0 erhöhte (60.). Von dem Gastgeber kam in Folge dessen nicht mehr allzu viel.
Den Schlusspunkt setzte Jan-Niklas Kleinschmidt, der nach einer schönen Kombination mit anschließendem Traumpass in die Schnittstelle von Sven Eckel alleine auf den Torwart zuging und sicher zum Endstand auf 3:0 stellte.

Nach dem verdienten Sieg am Donnerstag folgte am Sonntag das erste Heimspiel gegen Germania Esbeck II. Ebenso konnte man dieses Spiel ähnlich wie am Donnerstag dominieren und war klar überlegen. Mit dem Unterschied, dass diesmal nur ein, statt drei Punkte raussprangen. Dabei fing es zunächst sehr gut an. Nach einem Diagnolball ließ Fabian Hacker den Ball auf den besser postierten Sven Eckel durch, der den Ball aus rund 10 Metern ins Tor nagelte. Nach der Führung behielt man weiter die Oberhand, bis in der 42. Spielminute ein Angriff der Gäste zum Torerfolg und 1:1-Ausgleich führte. Sekunden vor der Pause schwächte sich der Gast durch eine Gelb-rote Karte selbst. Die Überzahl erwies sich im Abschnitt zwei jedoch nicht unbedingt als Vorteil. Die Esbecker standen nun noch tiefer und verteidigten gekonnt. In der 75. flog dann zum allen Überfluss ein Overhagener Spieler mit glatt Rot vom Feld. Dennoch war man am Drücker und konnte selbst einen gegebenen Elfmeter zehn Minuten vor Schluss nicht zum 2:1 verwerten. 

Somit steht man nach zwei Spieltagen mit vier auf dem vierten Tabellenplatz. Diese Woche kann man bereits mit einem Sieg gegen Germania Stirpe II nachlegen, um weiter oben dranzubleiben.

25. August 2019 -Fußball 1. Herren-

 

TuS Warstein - SW Overhagen 3:1 (1:1)

 

(SR) Vergangenen Sonntag musste sich unsere erste Mannschaft einer schweren Aufgabe stellen. Auswärts traf man auf den TuS Warstein. 
Die Warsteiner traten nach ihren zwei Auftaktsiegen mit breiter Brust auf und gingen früh in Führung.
Nach gerade einmal vier Minuten erreichte ein langer Ball den Heimstürmer und dieser hatte alleine vor Keeper Nolte keine Probleme zum 1:0 zu treffen.

 

SWO ließ aber den Kopf nicht hängen und konnte nur kurz darauf ausgleichen.

Ein Fernschuss traf noch die Latte, den Abpraller konnte dann aber Nico Fächner nutzen und schoss zum Ausgleich ein (11.).
In der Folge hatte Warstein mehr Ballbesitz, konnte sich vorerst aber keine großen Chancen herausspielen.
Kurz vor der Pause hatte unsere Mannschaft dann großes Glück, als ein Heimakteur frei vor dem Tor auftauchte und dann über das leere Tor schoss.
Nach der Halbzeit hatte SWO dann eine gute Phase. Marvin Jordan scheiterte erst im eins gegen eins gegen den Keeper des TuS, dann kam er wieder über die linke Seite in den Strafraum und brachte den Ball auf Nico Fächner der das Tor jedoch leider verfehlte.
Kurze Zeit später setzte sich Kai Pöpsel stark auf der rechten Seite durch spielte den Ball flach in die Mitte und Nico Fächer kam vor dem Tor zum Abschluss, allerdings könnte er den Ball nicht am Keeper vorbeibringen.
In der Folge hatte Warstein wieder mehr vom Spiel und die ein oder andere gute Chance aber konnte diese erstmal nicht verwerten.
In der 80. Minute traf die Heimelf dann doch zum 2:1. Der Heimstürmer wurde gut durchgesteckt und behielt vor dem Tor die Nerven. 
Nur drei Minuten später hieß es dann 3:1, als eine Flanke von der rechten Seite mit dem Kopf verwertet werden könnte.
Nach dieser Niederlage bleibt man weiter bei 0 Punkten. Die kämpferische Leistung lässt jedoch darauf hoffen, dass es nicht mehr lange dauert bis die ersten Punkte eingefahren werden.
Die nächste Gelegenheit bietet sich am Sonntag. Dann geht's im ersten Heimspiel gegen den DJK Mellrich.

18. August 2019 -Fußball 1. Herren- 

 

Viktoria Lippstadt - SW Overhagen 4:2 (1:1)

 

(SR) Am vergangenen Sonntag traf unsere erste Mannschaft am zweiten Spieltag der Kreisliga A im Derby auf Viktoria Lippstadt.
Nachdem man am Donnerstag davor eine Niederlage in Suttrop einstecken musste, wollte man nun die ersten drei Punkte einfahren.
Das Spiel fand über 90 Minuten auf einem spielerisch eher mäßigem Niveau statt und große Torchancen blieben Mangelware.
In der 14. Minute konnte SWO dennoch in Führung gehen. Philipp Hertel traf mit einem satten Rechtschuss aus der Distanz genau unter die Latte.
Die Freude bestand jedoch nur kurz, denn nur zwei Minuten später konnten die Gastgeber ausgleichen nachdem ein Spieler der Lippstädter am langen Pfosten einschieben konnte.
Kurz vor der Halbzeit hatte Kai Pöpsel noch die Gelegenheit zur Führung, scheiterte aber am Keeper der Heimelf.
In der 61. Minute gab es eine Ecke für Viktoria, einen Kopfball konnte Oliver Vogt noch auf der Linie klären, doch dann kam eine Spieler der Heimmannschaft aus dem Gewühl heraus zum Schuss und erzielte das 2:1 für Viktoria Lippstadt.
SWO versuchte offensiver zu agieren, konnte sich auch die ein oder andere Chance herausspielen, ein Tor sprang jedoch nicht heraus.
Im Gegenzug bekommen die Hausherren mehr Räume und diese nutzen sie in der 81. Minute aus, indem sie eine Kontergelegenheit zum 3:1 vollendeten.
Nico Fächner verkürzte in der 88. Minute per Volleyschuss noch zum 3:2, doch die Gastgeber konnten in der Nachspielzeit einen weiteren Konter zum 4:2 fahren und das Spiel so entscheiden.

Am kommenden Sonntag steht eine weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm. 
Auf Kunstrasen trifft man auf den TuS Warstein.

18. August 2019 -Fußball- 

 

SWO wieder mit A-Jugend

 

Nach dreijähriger Abstinenz schickt SWO wieder eine eigene A-Jugend ins Rennen. Mit einem Kader von 23 Spielern hofft das Trainerteam Jörg Münzel und Olaf Heußen genug Kicker an Bord zu haben um die Saison mit einem Platz im Mittelfeld beenden zu können. Damit wäre die Truppe sehr zufrieden. Zum Trainingsauftakt fehlten noch einige Spieler. Am 31.08.2019 startet die Mannschaft in Oestereiden mit dem Kreispokal und eine Woche später geht die Saison los.

05. Juli 2019 -Fußball-

 

Erste startet in die Vorbereitung
 
Bereits am vergangenen Dienstag startete unsere Erste in die Vorbereitung auf die neue Saison. Insgesamt 17 Spieler konnten Trainer Hrvoje Curic und Co-Trainer Marcus Mühlenschulte zum Auftakt begrüßen. Einige fehlten noch auf Grund von Verletzungen, Studium und Beruf. Insgesamt vier Neuzugänge stoßen zum Kader hinzu. Hussein Maghames kommt vom TuS Warstein und mit Julian Burghardt (SV Germania Stirpe),, Niklas Hess (A-Jgd Westfalia Erwitte) und Hayati Cenikoglu (FCA Bökenförde) kehren gleich drei Spieler mit SWO Vergangenheit ins schwarz-weiße Trikot zurück. In den 5 ½ Wochen Vorbereitung stehen neben zahlreichen Trainingseinheiten auch sieben Testspiele an:
FR, 05.07.2019 um 19:00 Uhr RW Verne – SWO
SA, 06.07.2019 um 14:00 Uhr VfB Salzkotten – SWO
MI, 10.07.2019 um 19:00 Uhr SWO – BW Lipperbruch
FR, 12.07.2019 um 19:30 Uhr SW Hultrop – SWO
SA, 20.07.2019 um 14:00 Uhr Germania Hovestadt – SWO
SO, 28.07.2019 um 14:00 Uhr BW Sünninghausen – SWO
SA, 03.08.2019 um 12:00 Uhr TuS Lipperode II - SWO
Bevor es am Sonntag, dem 11.08.2019 dann beim ersten Saisonspiel Ernst wird steht eine Woche zuvor, am 04.08.2019 noch die 1. Runde im Kreispokal an. Bisher wurde noch nicht ausgelost, ob unsere Truppe spielen muss oder ein Freilos hat. Für die kommende Saison in der Kreisliga A geben Trainer Hrvoje Curic und der sportliche Leiter Sven Fächner als Ziel den Klassenerhalt aus und wollen von Beginn an nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Berichte und News vor Juli 2019 findet ihr HIER

Wir suchen Dich:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SW Overhagen