- 15.05.2019 Tennis -

 

U10 Gemischt:
Am Mittwoch wurde unsere U10 von der aus Esbeck besucht. Die Mädchen und Jungen konnten ihr allererstes Medenspiel kaum abwarten und gingen nach den Einzeln direkt mit 3:1 in Führung. Um die Punkte in Overhagen zu lassen, musste nur noch ein Doppel von Zweien gewonnen werden. Beide Doppel gingen an den SWO und so konnte man sich nach einem erfolgreichen Nachmittag über den 7:1 Erfolg freuen und die zweite Overhagener Jugendmannschaft an der Tabellenspitze sehen.

 

U12 Juniorinnen:
Am Dienstag vorher spielten die U12 Mädchen in Overhagen gegen die 1. Mannschaft des SC Lippetal. Marie Mackenbrock ließ an erster Stelle nichts anbrennen und verpasste ihrer Gegnerin schnell die Brille. 6:0 und 6:0! An zweiter Position hatte es Mirja Kiel deutlich schwerer. Nachdem der erste Satz mit 1:6 an den SC ging, konnte sie sich im Zweiten nochmal auf 3:4 ran kämpfen, ehe sie auch diesen Satz an ihre stark spielende Gegnerin abgeben musste.
Im entscheidenden Doppel konnten Marie Mackenbrock und Paula König den Gesamtsieg nach Overhagen holen und fegten die Lippetaler Mädels mit 6:1 und 6:3 von der roten Asche. Glückwunsch für diese starke Mannschaftsleistung!

 

page1image3874336

 

 

page1image3707040page1image5792544

U12 Junioren:
Am heutigen Dienstag empfangen unsere U12 Jungs eine mit breiter Brust auflaufende Mannschaft aus Oestereiden, welche an der Tabellenspitze steht, ohne einen einzigen Satz abgegeben zu haben. Ziel für den SWO war es natürlich dies zu ändern. Direkt im ersten Spiel zeigte Mika Stockfisch, wo der Hammer hängt und fegte seinen Gegner mit 6:0 und 6:3 vom Platz. Justus Salmen hatte einen Gegner auf Augenhöhe und musste sich nach fast 2 Stunden knapp mit 5:7 und 5:7 geschlagen geben. Finn Großer besiegte seinen Gegner auch mit 6:0 und 6:3 und so schauten alle nur noch gespannt auf das Marathonmatch zwischen Paul Dollase und Julian Lübke. Am Ende war es wieder der Overhagener, der die Nerven behielt und so stand es nach den Einzeln 3:1 für den SWO.
An dieser Stelle konnte man noch alles gewinnen, aber auch verlieren.
Paul Dollase und Finn Großer bestritten das erste Doppel und gewannen durch eine souveräne Netzarbeit und gute Grundlinienschläge ungefährdet 6:1 und 6:1. Mika Stockfisch und Justus Salmen betrieben also nur noch Ergebniskosmetik, allerdings zu unserem Vorteil. So musste sich der aktuelle Tabellenführer (mit einem Spiel mehr) geschlagen geben und die Overhagener Jungs sind ihnen dicht an den Fersen.

 

U18 Junioren:
Unsere ältesten Junioren um Henry Klaus, Aaron Göbel, Bennet Rotthoff und Linus Craes fuhren am 04.05. zum TV Erwitte und wollten direkt am Anfang der langen Saison das Ziel der Saison markieren. Den Aufstieg in die Bezirksklasse! Das erste Spiel zwischen Muharemovic und Klaus wurde klar mit 6:0 und 6:1 für den SWO entschieden. Auch Bennet Rotthoff ließ seinem Gegner keinerlei Chance und holte die nächsten Punkte für Overhagen. Aaron Göbel konnte gegen einen stark aufschlagenden Specovius vom TV Erwitte nicht viel ausrichten und musste mit 2:6 und 3:6 vom Platz gehen. Linus Craes, der im ersten Satz sichtlich mit dem Vorabend zu kämpfen hatte, konnte sich in den dritten Satz retten. Dieser ging im Match-Tie-Break mit 10:4 an den TV Erwitte.
Nach den Einzeln stand es also 2:2 und die Doppel sollten alles entscheiden. Durch die clevere taktische Aufstellung von Mannschaftsführer Göbel wurden beide deutlich für Overhagen entschieden und so verabschiedete man sich mit 6:2 Punkten von dem Spieltag.

Am folgenden Spieltag wollte man die Tabellenspitze verteidigen. Gegen die 1. Mannschaft vom SC Lippetal setzte man sich gnadenlos mit 8:0 durch. Klaus, Rotthoff und Craes bauten schnell und problemlos eine 3:0 Führung auf. Lediglich Göbel zitterte im zweiten Satz, besaß aber im Dritten wieder Nervenstärke und so stand es nach den Einzeln schon 4:0. Verlieren konnte man also nicht mehr, jedoch war es klar, dass sich der Aufstiegsfavorit auch nicht mit einem Unentschieden zufriedengeben wird.

Klaus und Rotthoff boten den Zuschauern viele spannende Ballwechsel im ersten Doppel, machten jedoch die wichtigen Punkte und gewannen mit 6:3 und 6:4. Vorher beendeten Craes und Husemann das zweite Doppel gandenlos mit 6:3 und 6:1.
Die Tabellenführung wurde mit einem 8:0 Sieg über den SC Lippetal verteidigt. Weiter so Jungs!

Wünsche, Kritik, Nachfragen und Anregungen zur Tennisabteilung könnt ihr gerne an tennis-swo@gmx.de oder direkt an den Abteilungsleiter Denny Delakowitz persönlich richten.
Wir freuen uns über jede Art der Kommunikation.
 
Euer Abteilungsvorstand
Tennis_Kalender_2018_2.pdf
PDF-Dokument [11.6 KB]

Spielplan 2018

nuDokument.pdf
PDF-Dokument [69.3 KB]

Trainingsplan 2018

Plan 2018.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]

Aktuelles:

Overhagener Tennis-Cracks feiern 4-fachen Aufstieg im Erwachsenen-Bereich

Damen - 1. Kreisklasse
 
Overhagener Tennisdamen lieferten eine starke Saison
In diesem Jahr zeigten die Overhagener Tennisdamen einen souveränen Auftritt.
Mit einem Traumergebnis von fünf Siegen und keiner Niederlage beendeten die Damen die Saison und sicherten sich so den Aufstieg in die Kreisliga.
Die Neuzugänge Stefanie Kielhei und Katja Stockfisch verstärkten dieses Jahr die Mannschaft und konnten zu diesem tollen Ergebnis beitragen.
auf dem Bild (von links): Christiane Conze, Sina Hassan, Stefanie Ulbrich, Marijke Roscher, Kerstin Henke, Alexandra Mackenbrock, Stefanie Kielhei, Christiane Rupprath; es fehlen: Julia Bertelsmeier, Katja Stockfisch, Bianca Krischik, Pia Schäfer
 
Herren 30 - Kreisliga
 
Vor der Saison wurde noch der Klassenerhalt noch als Ziel ausgegeben. Der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse kann in der Tat als Überraschung angesehen werden. Nachdem in den letzten 2 Jahren einige Spieler den Verein verlassen haben bzw. verletzungsbedingt nicht verfügbar waren, stand nun mit den Spielern Niels Kramer, Hendrik Delakowitz, Ulrich Berglar, Michael Salmen, Christian Büker , Sven Fächner und Marius Marx eine recht ausgeglichene Mannschaft zur Verfügung.
Der Top-Favorit aus Lippetal könnte gleich im 1. Spiel 5:4 geschlagen werden. Einige Spiele gingen hier knapp an die Overhagener, insbesondere das letzte Doppel im Champions-Tiebreak. Auch die weiteren Spiele gegen Störmede, Anröchte 2, Eickelborn, Hörste-Garfeln, Dedinghausen und Oestereiden waren sehr umkämpft und gingen z.T. glücklich an den SWO. Hier war die Doppelstärke der Erfolgsfaktor mit einer Doppelbilanz von 15:6. Bei den Einzelspielern ist Hendrik Delakowitz mit einer Bilanz von 5:2 und Marius Marx mit einer Bilanz von 7:0 hervorzuheben.
auf dem Bild (oben von links): Michael Salmen, Marius Marx, Sven Fächner; (untenvon links): Christian Büker, Hendrik Delakowitz, Ulrich Berglar; es fehlen: Niels Kramer, Dirk Marx
 
2. Herren 30 – 1. Kreisklasse
 
Die zweite Garnitur der Ü30 Jungs aus Overhagen um Teamkapitän Artur Rizahanov startete etwas holprig mit einer Niederlage gegen die neu zusammen gewürfelte Mannschaft aus Walibo in die Saison. Umso erstaunlicher dann die Siegesserie in der Folgezeit.
Zum erwünschten Showdown kam es dann im Heimspiel gegen Störmede, dass das Team aus Overhagen ungefährdet 6:3 gewann. Es folgten souveräne Siege gegen Wadersloh und Hovestadt. Damit war der überraschende Aufstieg perfekt!
Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Benni Pahlke und Peter Anton, die sich in ihrer 1. Saison im Einzel keine Blöße gaben und ihre Spiele alle, zum Teil sehr deutlich, gewonnen haben und damit maßgeblich zum Aufstieg beigetragen haben.
auf dem Bild (oben von links): Benni Pahlke, Thomas Kaminski, Jürgen Berglar, Alexis von Rhade, Matthias Wigge; (unten von links): Boris Beara, Denny Delakowitz, Artur Rizahanov; es fehlt: Peter Anton

 

Herren 70 – Bezirksliga

 

Mit 5 Siegen und 1 Niederlage steigen die Herren 70+ in die Ostwestfalenliga auf. Peter Westen und Reinhard Oelze blieben sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen.

auf dem Bild (von links): Reinhard Oelze, Peter Ley, Gerd Frisse, Rainer Hansmann, Wolfgang Büker, Peter Westen, Mannschaftsführer Heiner Dedores; es fehlt: Bruno Linke